Fallbeispiel GSSK – Fussballstadion Kontrolle

Sie sind als geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft in einem Bewachungsunternehmen eingestellt und heute in der Volkswagen Arena als Ordner an der Eingangskontrolle im Einsatz.

Sie sichern gemeinsam mit 3 anderen Kollegen das Zugangstor Süd-Gästefans und durchsuchen die Besucher auf verbotene und gefährliche Gegenstände. In Ihrer Nähe sind auch Polizisten im Einsatz, die allerdings andere Aufgaben haben.

Heute ist ein Verein zu Gast, der viele gewaltbereite „Fans“ mitbringen wird. Es kommen nun 4 Gästefans zu Ihnen und sie möchten einen Rucksack von einem kontrollieren. Dieser weigert sich vehement und seine 3 Freunde umzingeln nun Sie und Ihre Kollegen. Sie reden lautstark auf Sie ein, dass sie mit der Kontrolle aufhören sollen und hören selber nicht auf Sie zu provozieren.

Wie gehen Sie in dieser Situation vor?

[toggle title=“Lösungsansätze“]

Spannungsfelder: 

  • Dienstdurchführung
  • Zutritt mit evtl verbotenen Gegenständen

Kommunikation:

  • Nicht provozieren / lassen
  • Auf Umstehende achten
  • Auf Hände achten
  • Deeskalieren
  • Abstand halten
  • Verständnis für die Kontrolle anbringen

Maßnahmen: 

  • Eigensicherung beachten
  • Auf Hausordnung hinweisen
  • ggf Zutritt verweigern
  • ansonsten Kontrolle durchführen
  • Falls verbotene Gegenstände->Stadionverbot

Meldewesen:

  • Meldung an Zentrale
  • Verstärkung anfordern (Polizei?)
  • Bericht schreiben
[/toggle]